Das verrückte Labyrinth (1986)

Aus Tabletop.wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das verrückte Labyrinth (1986)
Das verrückte Labyrinth (1986)
Das verrückte Labyrinth (1986)
Daten zum Spiel
Autor Max J. Kobbert
Verlag Ravensburger
Erscheinungsjahr 1986
Art Brettspiel
Mitspieler 1-4
Dauer 20 Minuten
Alter ab 8 Jahre
Auszeichnungen

Spiel des Jahres 1986: Auswahlliste

Das verrückte Labyrinth (1986)

Allgemein

"Ziel des Spieles ist es, je nach gespielter Variante, als erster eine bestimmte Anzahl Schätze erreicht zu haben. Dazu werden die 24 Suchkarten gleichmäßig verdeckt unter den Mitspielern verteilt. Jeder versucht nun abwechselnd, den auf seiner obersten Karte abgebildeten Gegenstand auf dem Spielplan zu erreichen. Doch zuvor muss er erst eine Reihe des Labyrinths verschieben, anschließend darf er seine Spielfigur ziehen. Wessen Figur auf einer Seite hinausgeschoben wird, beginnt, als sei er unten herumgewandert auf der entgegengesetzten Seite des Spielfelds.

Außer seine eigenen Schätze zu sammeln, versucht man auch, den Gegner daran zu hindern, dies seinerseits zu tun. Eine exakte Planung ist durch die Verschiebeaktionen der Mitspieler jedoch sehr schwierig. Eine vorgesehene Variante des Spieles besteht darin, die Suche zu erleichtern, indem man sich irgendeinen seiner Schätze aussuchen darf. Spielen Erwachsene mit Kindern, kann man die Regeln dahingehend mischen, dass sich die Kinder eine beliebige Karte aussuchen dürfen, während die Erwachsenen die Reihenfolge einzuhalten haben." Quelle: Wikipedia

Spielinhalt

  • Spielplan
  • 34 Gänge-Karten
  • 24 Geheimniskarten
  • 4 Spielfiguren
  • Anleitung

Erweiterungen und Versionen

Zu dem Spiel gibt es keine Erweiterungen.

Eine neure Variante zu dem Spiel findet sich unter Das verrückte Labyrinth

Neben der normalen Fassung gibt es:

Vergleichbare Spiele

  • folgt

weitere Bilder

Kategorien